Köpfe

SPD-Elsenfeld ehrt verdiente Genossinen

Elsenfeld im Juli 2016

Der Vorsitzende Christian Reinsch konnte sich auf der vergangenen Sitzung des Ortsvereins über zwei zu ehrende Mitglieder freuen.

Ehrung der Genossinen

Gemeinsam mit der stellvertretenden Kreisvorsitzenden Helga Raab-Wasser wurde beiden Mitglieder mit Ehrenurkunden gedankt.
Helga Pfaff erhielt für 20 jährige Mitgliedschaft ihre Urkunde. In einer kleinen Laudatio ging Raab-Wasser auf die vielen Aktivitäten ihrer Namensvetterin ein. Helga Pfaff war von 2012 bis 2014 Vorsitzende und ist seither stellvertretende Vorsitzende des OV. Im Jahr 2007 rückte Helga Pfaff für Heidi Wright in den Marktgemeinderat nach. Seit der Neuwahl im Frühjahr 2014 gehört sie wieder dem Rat an und ist Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuss. Zudem ist sie häufig als Delegierte für den Ortsverein im Einsatz und arbeitete viele Jahre im SPD Kreisvorstand mit. Auch im Kreisvorstand der SPD arbeitete Helga mit. Neben ihrem Engagement in der SPD ist Helga noch Vorsitzende im Frauenbund und Mitglied des Pfarrgemeinderates.

Fünf Jahre länger, nämlich auf 25 Jahre Mitgliedschaft kann Gila Urlich zurückblicken. Die aktive IG Metallerin fand neben ihrer Schichtarbeit immer genügend Zeit, den SPD Ortverein bei Sitzungen und anderen Aktivitäten rege zu unterstützen. Als Kandidatin für den Marktgemeinderat hielt sie ebenfalls die Fahne der Partei hoch. Christian Reinsch danke ihr für das gezeigte Engagement, welches sich auch darin niederschlage, dass Urlich die Ehrung kurz vor ihrer anstehenden Nachtschicht entgegen nehme. Urlich erhielt neben der Urkunde auch die Ehrennadel der Partei für 25 Jahre Mitgliedschaft.

SPD-Elsenfeld ehrt treue Mitglieder

Elsenfeld im Februar 2016

Die stellvertretenden Kreisvorsitzenden Helga Raab-Wasse und Robin Haseler waren zur Ehrungsfeier des Elsenfelder Ortsvereins gekommen um gemeinsam mit dem Vorsitzenden Christian Reinsch langjährige Mitglieder für ihre Treue zur Partei zu ehren.
"Wenn ich mich hier umsehe, dann ist mir um den Ortsverein Elsenfeld nicht Bang," sagte Helga Raab-Wasse in ihrer Laudatio.
Sie hob das vielfältige Engagement der Mitglieder hervor. Dabei spiele es keine Rolle, ob jemand nun bereit ist für die SPD Gemeinderatsliste zur Verfügung zu stehen, die Kasse zu prüfen oder den Ortsverein mit seiner Anwesenheit und Diskussionskraft zu unterstützen.
Erst die Summe aller Teile ergebe einen lebendigen Ortsverein, der das Geschehen einer Marktgemeinde mitgestalten könne.
Raab-Wasse freute sich über das junge Vorstandsteam, welches den Ortsverein auf Kurs halte.
Dies sei aber nur dank der treuen, langjährigen Mitglieder möglich.

Aus diesem Grund ehrte die Partei für 20 Jahre Mitgliedschaft: Anna Becker, Ursel Schweickert, Peter Frost und den dritten Bürgermeister Wolfgang Büttner.

SPD-Elsenfeld ehrt treue Mitglieder 1
Auf dem Foto von links nach rechts:Helga Raab-Wasse, Anna Becker, Christian Reinsch, Gerd Panzer, Wolfgang Büttner, Ursel Schweickert und Peter Frost

Eine besondere Ehrung erhielt Gerd Panzer für 40 Jahre Mitgliedschaft.

Dieser erinnerte sich daran, wie hartnäckig er damals von Heinz Kaiser, inzwischen MdL a.d., umworben worden war, bevor er den Stift zur Unterschrift zückte.

Elsenfelder SPD ehrt langjährige, verdiente Mitglieder

Elsenfeld im Juli 2014

Im Rahmen einer Feierstunde konnten langjährige Mitglieder der SPD Urkunden sowie Ehrennadeln aus der Hand der Orstvereinsvorsitzenden Helga Pfaff sowie des Kreisvorsitzenden Thorsten Meyerer entgegen nehmen.

Helga Pfaff gab einen historischen Rückblick auf die Zeiten, in denen die Geehrten der Partei beigetreten waren, und würdigte deren Leistung für die Elsenfelder SPD.

Mitgliederehrung 2014-07
Auf dem Foto von links nach rechts:geehrt für 25 Jahre Christian Reinsch, stellvertretender SPD-Vorsitzender,
für 30 Jahre Bodo Walther,
Helga Pfaff, Vorsitzende des Ortsvereins,
für 50 Jahre Peter Weingarten
und für 30 Jahre Ellen Schuster, langjährige Kassiererin des Orstvereins,
Kreisvorsitzender Thorsten Meyerer
und Stephan Kaiser, der für 40 Jahre SPD-Mitgliedschaft ausgezeichnet wurde.

Stephan Kaiser für 40 Jahre SPD-Mitgliedschaft geehrt

Elsenfeld im Dezember 2013

Im Rahmen einer Mitgliederversammlung unseres Ortsvereins ehrte unsere Vorsitzende Helga Pfaff das langjährige Mitglied Stephan Kaiser für 40 Jahre SPD-Zugehörigkeit.

Kaiser, gebürtiger Oberpfälzer, kam 1976 nach Elsenfeld, wo er jahrzehntelang an der Georg-Keimel-Schule als Lehrer tätig war.

Von Anfang an betätigte er sich aktiv in der SPD. In den Jahren 1990 bis 2008 war er Mitglied des Marktgemeinderates und dort bis 1996 Fraktionssprecher.

Von 2002 bis 2008 stellte die SPD mit Stephan Kaiser den 3.Bürgermeister.

Stephan Kaiser, der heute noch Kassenrevisor ist, habe sich, so Pfaff, insbesondere durch seine vielfältigen kommunalpolitischen Aktivitäten Ansehen in der Bevölkerung verschafft und sich um die SPD verdient gemacht.